Low Carb

Low-Carb Kochkurs in Fulda

Low Carb ist für Viele der Weg, um ein paar Pfunde abzuspecken. Low Carb ist zum Einen ein Trend aber zum Anderen eine Möglichkeit den Fettstoffwechsel zu aktivieren und die Muskulatur beim Abnehmen zu schonen.

Was sehr wichtig ist bei der Ernährungsweise mit viel Eiweiß, dass der Gemüseanteil stets sehr hoch ist und dass hochwertige Öle und fettreiche Ölsamen und ballaststoffreiche Hülsenfrüchte bei der Speisenzubereitung verwendet werden.
 

Leider essen viele einfach nur Fleisch, Wurst und Käse in großen Mengen, oft wird ein Eiweißshake getrunken, vielleicht einen Salat zum Fleisch, aber ansonsten fehlt die Gemüsevielfalt.

Bei dem Kochkurs ist es mir wichtig zu zeigen, wie einfach und abwechslungsreich die Low-Carb Küche sein kann. Mit den richtigen Küchengeräten ist das Gemüse sehr schnell klein geschnitten und so ist auch mit wenig Zeitaufwand ein leckeres und gesundes Gericht zubereitet.

Qualität geht vor Quantität. Es ist wichtig qualitativ hochwertige Lebensmittel zu bevorzugen – möglichst wenig Fertigprodukte zu verwenden, gutes Öl und auch gute Gewürze zu verwenden. 

Bei dem Kochkurs gab es zur Begrüßung einen Karotten-Ingwer-Salat mit Ziegenfrischkäse. Ingwer kurbelt den Stoffwechsel an und ist gut für die Fettverbrennung und gibt dem Salat eine frische Note.

Als Vorspeise gab es Gurkensuppe mit Wasabi und gebratenem Lachs. Gerade für heiße Sommertage ein sehr leckeres Gericht. Lachs liefert hochwertige Omega-3-Fettsäuren, die gut sind für das Gehirn und glücklich machen.

Eine Kürbisfritatta mit gefüllter Zucchiniblüte war das Zwischengericht. Kürbis liefert sehr viel Betacarotin und ist gut für das Immunsystem. Die Fritatta kann mit 1 Ei pro Person gemacht werden und schmeckt auch sehr gut kalt.

Als Hauptgang gab es Hüftsteaks von Gelbfleckvieh – rückwärts gebraten. Das heißt erst bei 50 °C im Ofen – dabei sollte es abgedeckt werden – und dann kurz in der Pfanne angebraten und mit Rosmarin und Knoblauch aromatisiert.

Dazu ein Rotes Linsen-Gemüse mit Paprika und Möhren. Die roten Linsen liefern viele Ballaststoffe, aber auch hochwertiges Eisen und wirken sich günstig auf den Cholesterinspiegel aus. Das Gemüse liefert jede Menge Vitamine und Mineralien.

Zum Nachtisch gab es ein Quarksouffle mit Erdbeerspiegel. Dabei verwendeten wir Stevia als Süßungsmittel. So hatte der Nachtisch gerade einmal 70 kcal. und 4 g Kohlenhydrate. Eine leichte Variante, die den Fettverbrennungsvorgang sicherlich nicht bremst, aber den Heißhunger auf Süßes stoppt!

3 Antworten auf Low Carb

  1. Johnnyr sagt:

    Tolle Sache das ihr was in Richtung Low Carb macht, wird von Ernährungsberatern ja meisten verteufelt. Ich ernähre mich schon länger Low Carb und mir geht es sehr gut dabei.

  2. Mandy sagt:

    Es war ein super schöner Abend und höchst interessant.

  3. Roth Heike sagt:

    Hallo Daniela , war ein super Abend ~ viel gelacht, guuuut gespeist ~ einfach nur eine Bereicherung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.