Kochkurs Fulda – Schnelle Gerichte für Berufstätige

Kochkurs für Berufstätige 

Keine Zeit zum Kochen – ein Gedanke oder ein Zustand, der Viele vom Kochen nach der Arbeit abhält.

Doch es gibt viele schnelle Gerichte, die schnell zubereitet sind und zusätzlich die von der Arbeit erschöpften Ressourcen wieder auffüllen.

Shake

Im Kochkurs haben wir zur Begrüßung einen Shake aus Buttermilch, Beeren und Banane gehabt mit einer Dattel-Kokos-Praline.
Eine schnelle kleine Mahlzeit für Alle, die morgens früh raus müssen und wenig Zeit für das Frühstück haben.

 

Als Vorspeise gab es eine Suppe aus Schwarzwurzeln, Vorspeise
die auch aus dem Tiefkühlregal genommen werden können, und ein winterliches Cous Cous mit Möhren, Paprika und Apfel, das sich sehr gut zum Mitnehmen an die Arbeit eignet. Dazu gab es Scones aus Dinkel-Vollkorn-Mehl.

 

 

KnödelAls Zwischengericht gab es einen Dattel-Ziegenfrischkäse-Knödel an Paprikasauce, die im Glas auf Vorrat eingekocht werden kann.

 

 

Als Hauptgericht gab es bei dem Kochkurs 
eine Vollkornnudelpfanne mit Gemüse.
Dabei kann das Gemüse mit Hilfe einer Raspel sehr schnell klein geschnitten werden. Dazu gab es es Putenivoltinis an einer Tomatensauce.

 

Zum Nachtisch bereiteten wir ein Schichtdessert aus Cantuccini, Himbeeren und einer Joghurt-Ricotta-Creme zu. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.