Kochkurs Fulda – herbstliche Genüsse

Fit für den Herbst – saisonale und regionale Gerichte standen am 12.10.2011 auf dem Speiseplan.

8 Teilnehmer kochten gemeinsam im Küchenstudie Küche Perfekt Bug die Rezepte von Daniela Kircher.

Nicht nur der Geschmack ist wichtig bei der Auswahl der Rezepte, auch die Inhaltsstoffe, der gesundheitliche Nutzen der Zutaten, der Bezug zur regionalen und saisonalen Küche, wie auch die Einfachheit zum Nachkochen, sind Kriterien.

Zur Begrüßung gab es einen Hagebuttensaft mit Sekt, dazu ein Kürbis-Nussbrot. 

Hagebutten enthalten sehr viel Magnesium und Vitamin C – die Herstellung bedarf allerdings sehr viel Aufwand- der sich aber auf jeden Fall lohnt!

 

 

 

Zur Vorspeise gab es eine Kürbissuppe mit Milchschaumhaube und karamelisierten Kürbiskernen und Maronen.

Kürbis ist im Herbst nicht wegzudenken und liefert jede Menge ß-Carotin für ein aktives Immunsystem!

 

Als Zwischengericht gab es einen Herbstsalat mit Zucchiniflan.

Als Hauptgericht wurden im Dampfgarer Rhöner Spatzenklöße aus Vollkornbrötchen gemacht, dazu gab es ein herbstliches Pilzragout.

Die Steckrübe kennen die Meisten nur als Mus- in dem Kochkurs wurde die Steckrübe mit Karotten zur Lasagne verarbeitet, natürlich mit selbstgemachten Lasagneblättern.

Steckrübe ist sehr wärmend und hat im Herbst Saison.

Anstelle von Hackfleisch haben wir Sojagranulat verwendet.

Als Nachtisch gab es Äbbelskrömbel mit Vanilleeis und Kürbis-Mango-Sorbet.

Beim gemeinsamen Essen konnten die Teilnehmer mit allen Sinnen genießen und sich von dem leckeren Geschmack überzeugen.

Natürlich ist auch die Tischdekoration thematisch abgestimmt und liefert Ideen zum Nachmachen. Jeder Teilnehmer erhielt ein Präsent und die Rezepte zum Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.