Genussvolle Geschenke aus der Küche

Geschenke aus der Küche

Wenn Du eine Einladung bei Freunden hast oder jemandem eine kleine Freude bereiten möchtest, dann sind Geschenke aus der Küche genau das richtige Geschenk.

Gebrannte Nussmischung
Zutaten: Gebrannte Nüsse
300 g Nüsse
100 g Zucker
1 Prise Zimt Ceylon

Zubereitung:
In einer beschichteten Pfanne die Nüsse ohne Fett anrösten.
Dann einen Teil des Zuckers dazu geben, die Temperatur sollte nicht zu heiß sein. Die Nüsse mit dem schmelzenden Zucker vermengen und abkühlen lassen.
Dann wieder die Pfanne erhitzen und wieder etwas Zucker dazu geben und zum Schluss das Ganze nochmals mit Zucker und Zimt wiederholen.
Die Nüsse auf einem Blech mit Backpapier auskühlen lassen und hübsch verpacken.


Schokolierte Nüsse
Zutaten:
400 g Haselnüsse oder Mandeln
200 g Zartbitterschokolade Alternativ Vollmilchschokolade
2 EL Kakaopulver
2 EL Puderzucker
Zimt, Kardamom

Zubereitung:
Die Nüsse auf einem Blech bei 180 ° C ca. 15-18 Minuten im Backofen rösten, bis diese goldbraun sind.
In der Zwischenzeit die Schokolade grob zerkleinern und in eine Metallschüssel geben.
Dann die heißen Nüsse dazu geben und mit der Schokolade vermengen bis diese geschmolzen ist. Immer wieder umrühren.
Wenn die Schokolade etwas abgekühlt ist, dann die Gewürze (Zimt und Kardamom) dazu geben, weiter vermengen. Wenn die Nüsse anfangen am Rührlöffel hängen zu bleiben, dann kann der Kakao dazu gegeben werden – weiter vermengen. Nun sollten sich die Nüsse schon leicht voneinander trennen und der Kakao diese überziehen. Noch ein wenig abkühlen lassen und dann den Puderzucker über den Nüssen verteilen. Dann die Nüsse zum Abkühlen auf ein Backpapier geben, die die zusammenhängen noch trennen.
Wenn diese Abgekühlt sind, dann können diese schön verpackt werden.

Amarant-Hirse-Schokokissen
Zutaten:
200 g Kouvertüre (Zartbitter, Vollmilch oder gemischt) Geschenke Popps
60 g gepoppter Amaranth
60 g gepoppte Hirse
100 g Nussmus (z.B. Mandel oder Cashewmus ungesüsst)
Mark einer Vanilleschote
Etwas Zimt und eine Prise Salz
Zubereitung:
Die Kouvertüre klein schneiden und in eine Metallschüssel geben. Wasser im Wasserkocher auf 60 °C erhitzen und in einen Topf geben. Die Schüssel in den Topf geben, der Boden der Schüssel sollte den Boden des Topfes nicht erreichen.
Dann die Schokolade schmelzen lassen und dabei immer wieder umrühren.
Das Nussmus dazu geben und alles gut vermengen. Dann die Gewürze dazu geben und wieder gut verrühren. Zum Schluss die Popps dazu geben und mit der Schokolade gut vermengen.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech/Fettpfanne verteilen und mit HIlfe eines Backpapiers feste andrücken und im Kühlschrank fest werden lassen.
In Stücke schneiden und schön verpacken.
Risottomischung
Zutaten:
250 g Risotto
60 g getrocknete Tomaten ohne ÖlRisotto
30 g getrocknete Steinpilze
1 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomaten in feine Streifen schneiden.
Das Risotto, die Tomaten und die Pilze schichten. Die Gewürze dazu geben.
Folgende Kochanleitung gehört dazu:
Die Risotto-Mischung in etwas Öl anbraten. Eventuell eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe dazu geben. Nach und nach mit 1 Liter Brühe ablöschen, dabei immer wieder umrühren.
Wenn das Risotto gar ist, dann 40 g frisch geriebenen Parmesan untermengen und servieren.
Sternen-Nudeln

Zutaten für 6 Portionen:
300 g Dinkel-Mehl 1050 (+100 g zum Bearbeiten)
100 ml Wasser – oder für rote Nudeln rote Bete Saft für gelbe 1/2 TL Kurkuma dazu geben
1 Prise Salz

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde machen, das Wasser und das Salz hineingeben. Nach und nach das Mehl vom Rand in die Mitte aufnehmen. Sobald der Teig fest genug ist mit den Händen weiter bearbeiten, bis das ganze Mehl aufgenommen wurde. Zur Hälfte der Arbeitszeit die Hände waschen und abtrocknen. Für weitere 10-15 Minuten weiter kneten, bis eine glatte Kugel entsteht und der Teig elastisch ist.
Wenn eine Nudelmaschine vorhanden ist lässt sich der Teig gut mit Hilfe der Rollen geschmeidig verarbeiten.
Den Teig 30 Minuten, in einer Frischhaltefolie gewickelt, ruhen lassen.
Dann den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Sternaussteche Sterne ausstechen.
Die Nudeln auf einem bemehlten Geschirrhandtuch trocknen lassen und wenn diese trocken sind hübsch verpacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.