Fortbildung für Ernährungsfachkräfte – Umgang mit emotionalem Essen in der Beratung

Viele Kunden werden nicht nur kognitiv über die Logik erreicht, sondern über das Unterbewusste und die Gefühlseben.

Für Ernährungsfachkräfte können Gesprächstechniken und Materialien hilfreich sein, um an den Kern des Handelns heran zu kommen.

In diesem Seminar erfährst Du

die Definition, Entstehung und Auftreten von emotionalem Essen
die Bedeutung der persönlichen Werte, Emotionen und Gedanken (Emotionsregulation)
über Kommunikationsstrategien (Gewaltfreie Kommunikation)
dass Selbstwert, mangelndes Selbstwertgefühl und Emotionsregulationsstörung, häufig Ursprung von emotionalem Essens ist

Du bekommst praktische Übungen und Möglichkeiten zum Austausch und lernst Beratungsmaterialien, die perfekt für den Einsatz in der Beratung sich eignen kennen.

Anmeldung per Mail: daniela.kircher@kircher-ernaehrungsberatung.de

Deine Investition 120 €, der VFED vergibt 4 Fortbildungspunkte

Termin: Samstag 12.02.22 09.30 Uhr -14:30 Uhr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.