Fit in das Frühjahr – Rezepte für mehr Energie und Lebensfreude

Mit der richtigen Lebensmittelauswahl zu mehr Fitness, Wohlbefinden und Lebensfreude

Über den Winter mangelt es vielen an Bewegung und oft hat der Körper etwas an Daniela Kircher ErnährungsberatungWinterspeck zugelegt. Höchste Zeit im Frühjahr den Stoffwechsel wieder anzukurbeln, um fit zu werden. Nicht nur was gegessen wird ist wichtig, sondern auch wann gegessen wird.

Gemüse kurbelt den Stoffwechsel an

Um den Fettstoffwechsel anzukurbeln ist es wichtig seinen Speiseplan mit ausreichend Gemüse anzureichern. Das Gemüse liefert wertvolle Inhaltsstoffe, die wie eine Zündkerze wirken und gleichzeitig wenig Energie liefern. Desweiteren fördert ein hoher Gemüsekonsum den Basenausgleich, der sehr wichtig ist, um den Körper in eine gute Stoffwechselsituation und zu mehr Energie zu bringen.

Gut zu wissen: Zu den Stoffwechseljokern zählen Ingwer und Chilli.

Damit der Körper in die Fettverbrennung kommt, ist es wichtig das Hormon Glucagon aktiv zu halten. Dieses ist für die Fettverbrennung verantwortlich. Es wird durch das Hormon Insulin, das Speicherhormon, verdrängt. Immer wenn wir etwas Süßes oder etwas Stärkehaltiges essen, aktivieren wir Insulin. So ist es wichtig nach einer Mahlzeit, die den Insulinspiegel aktiviert hat, mindestens 4-5 Stunden lang nichts Süßes oder Stärkehaltiges zu essen oder zu trinken. Das Insulin ist über 2 Stunden aktiv und wenn nach 2 Stunden erneut Obst oder Brot gegessen oder eine Saftschorle getrunken wird, kann unser Körper gar nicht an die Fettreserven gehen.

Low Carb ist ein Prinzip das beim schnellen Abnehmen helfen kann. Insgesamt ist es empfehlenswert den Kohlenhydratanteil in der Nahrung, vor allem aber im Bereich der Getränke zu reduzieren. Lieber Wasser oder ungesüßten Tee trinken, als gezuckerte Getränke, ist ein wichtiger Schritt zu mehr Fitness und mehr Leichtigkeit!

Der Anteil an Kartoffeln, Nudeln oder Brot sollte nur 1/4 des Tellers betragen, die Hälfte des Tellers sollte mit Gemüse bedeckt sein und das restliche 1/4 mit eiweißreicher Kost und hochwertigen Ölen oder Nüssen.

Auch mal die Nudeln oder Kartoffeln ganz weg lassen, ist manchmal hilfreich, aber nicht immer notwendig.

Ausreichend Trinken ist für die Fitness sehr wichtig, viele trinken zu viel Kaffee und vergessen Wasser zu trinken. Die Flüssigkeit sollte über den Tag verteilt zu sich genommen werden. Für das Anregen der Verdauung und des Stoffwechsels ist ein großes Glas Wasser am frühen Morgen schon hilfreich.

Powersnacks

Powersnacks sind für mich vor allem Nüsse oder Mandeln. Diese sind reich an Eiweiß und hochwertigen Fettsäuren, enthalten viele wichtige Mineralstoffe wie z.B. Eisen, Magnesium und Zink, aber auch B-Vitamine, welche für eine erhöhte Stressresistenz wichtig sind. Der Stoffwechsel verbrennt beim Verzehr von Nüssen weiterhin Fett und gleichzeitig versorgen wir unser Gehirn und unsere Zellen mit wichtig Nährstoffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.