Wie Abnehmen Umgang bei Einladungen und Feiern

Abnehmen ginge ja so leicht, wenn nicht immer diese Einladungen wären.

Oft jammern und klagen meine Kunden, dass es ja so schwierig sei und zur Zeit so viele Einladungen sind- es hört sich so an, als wäre das nicht schön und kein Grund zur Freude!

Viele kommen in einen Konflikt wenn Sie zum Essen oder zum Kaffee eingeladen werden.

Eigentlich wollen Sie ja abnehmen und sich ganz diszipliniert verhalten – Sie verfolgen ja ein Ziel und gehen zur Ernährungsberatung. Doch Sie wollen auch den Gastgeber nicht beleidigen und das Essen ist ja auch so gut, da fällt der Verzicht sehr schwer.
Ein Problem für Viele! Doch Probleme sind zum Lösen da!

Eine Feier ist eine Feier und wenn Sie sich entscheiden hinzugehen, sollten Sie sich auch freuen und feiern! Oder Sie entscheiden sich gegen die Feier!

Wenn Sie sich für die Feier entschieden haben, dann gibt es ein paar Möglichkeiten die Energiezufuhr wieder auszugleichen um trotzdem sein Abnehmziel zu erreichen:

Für die Sportlichen:

Machen Sie zum Ausgleich am Tag davor, am Tag und an dem Tag danach ausreichend Sport, so gleichen Sie die Energieaufnahme aus und das Essen auf der Feier schmeckt auch gleich besser! 

Für die Genießer:

Gehen Sie nicht ausgehungert auf die Feier. Essen Sie vorher ein Salat oder eine Gemüsesuppe. Verschaffen Sie sich auf der Feier einen Überblick, was es gibt und suchen Sie sich die Creme de la Creme raus, also nur das Beste, was Sie lieben und das genießen Sie, alles andere bleibt unprobiert!

Für die Ausbalancierten:

Essen Sie an dem Tag vor der Einladung, an dem Tag und nach dem Tag der Einladung bewusst weniger! Essen Sie zum Frühstück nur Quark mit Obst oder Nüssen, als warme Mahlzeit eine Gemüsesuppe oder ein Low-Carb Gericht wie z.B. Gemüsefrittata. Ein Salat mit Putenbrust oder eine Gemüsepfanne mit Fisch ist sehr gut als energiearmes Ausgleichsgericht geeignet. So können Sie an der Feier ohne schlechtes Gewissen genießen.

Allgemein kann es hilfreich sein sich bestimmte Regeln zu setzen:

Ich hole nur zwei MAl vom Buffet, oder anstelle des Nachtischs trinke ich einen Cappuccino oder ich wähle die fettarmen Gerichte aus, esse mich am Salat und Gemüsesatt, trinke nur 1 oder 2 Gläser Alkohol….je nachdem was für einen tückisch ist, sollte dabei berücksichtigt werden. Aber nicht übertreiben und sich danach belohnen -allerdings nicht mit Essen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.