Coole Tipps für heisse Tage

Coole Tipps für heiße Tage

Wenn es draußen warm ist und man kaum noch Abkühlung bekommt ist das für den Organismus ziemlich anstrengend.

Hier habe ich ein paar kühlende und wohltuende Tipps für Dich!

Kalte Waden


Was bei Fieber hilft ist auch im Sommer gut! Einfach 2 Baumwollstulpen (oder Du nimmst Kniestrümpfe und schneidest die Füße ab) in kaltes Wasser tunken, etwas auswringen und anziehen. Wenn Du keinen Kundenkontakt an der Arbeit hast, geht das auch an der Arbeit.

Wasser, Wasser, Wasser


Trinken ist wichtig, doch irgendwann kann man kein Wasser mehr trinen und braucht einen anderen Geschmack. Nehme Kräuter oder Gurkenscheiben, Beeren oder Zitrone und aromatisiere Dein Wasser. So hast Du einen anderen Geschmack aber keine Kalorien durch Zucker!

Kalte Küche


Beim Kochen heizt man die Wohnung noch mehr auf, also bleibt die Küche kalt, wenn es draußen heiß ist. Hier ein paar leckere Salatrezepte:

Zucchini-Gurken-Melonen-Salat

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Fruchtfleisch einer Wassermelone
200 g Zucchini
200 g Salatgurke
2 EL Zitronensaft
50 g Joghurt natur
50 g saure Sahne 10 % Fett
2 EL Zitronensaft
4 EL geh. Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Aus Joghurt, saurer Sahne, Zitronensaft und den Gewürzen eine Marinade rühren.
Die Kerne der Melone, der Zucchini und der Gurke entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und erst direkt vor dem Essen unter die Marinade rühren.

Nährwerte pro Portion:
Energie: 60 kcal., Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1,5 g

Salat mit Erdbeeren und fruchtiger Vinaigrette

Zutaten für 4 Portionen:
300 g gemischter Zupfsalat
100 g frische Erdbeeren/Brombeeren/Heidelbeeren/Himbeeren
20 g Walnüsse

Für das Dressing:
50 ml Gemüsebrühe (instant)
1 TL Honig
200 g Erdbeeren
2 EL Walnussöl
2 EL heller Balsamessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Salat putzen, waschen und trocken schütteln. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden.
Die Zutaten des Dressings mit einem Pürierstab mixen, dabei das Öl zum Schluss dazu geben.
Den Salat auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln. 
Die Nüsse klein hacken und darüber streuen.

Nährwerte pro Portion:
Energie 70 kcal., 3g Eiweiß (18 E%), 5 g Fett (69 E%), 2,5g Kohlenhydrate (14 E%), 
2,5 g Ballaststoffe

Eis kalt


Eis kühlt und schmeckt lecker, doch es hat jede Menge Zucker. Doch man kann Eis aus gefrorenen Früchten selbst machen, das ist einfach und schmeckt ohne Zucker super lecker! Hier das Rezept:

Bananen-Beeren-Eis

Zutaten:
2 Bananen gefroren (reife Banane schälen und in Scheiben schneiden, einfrieren)
200 g Beeren gefroren

Zubereitung:
Alles kurz antauen lassen und dann mit einem Pürierstab cremig pürieren.

Kalte Suppen


Suppen sind ja nur etwas für kalte Tage, doch es gibt auch kalte Suppen, die einen mit vielen wichtigen Mineralien versorgen, erfrischen und perfekt im Sommer sind – das wussten auch schon die Spanier! Hier das Rezept:

Gazpacho

Zutaten für 4 Portionen:
½ Salatgurke oder 1 Kleine
1 rote Paprikaschote
300 ml Tomatensaft oder Tomaten aus der Dose
250 g Beeren
4 EL instant Haferflocken
1 EL Balsamico Essig
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker oder Agavendicksaft/Honig
Etw. Chili

Pesto:
1 Bd. Koriander
1 Bd. glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
30 g Walnüsse
6 EL Olivenöl
50 g getrocknete Cranberries oder Kirschen
Salz, Pfeffer

Balsamicocreme zur Deko

Zubereitung:
Gemüse und Obst waschen. Gurke schälen. Gurke und Paprika in kleine Stücke Würfeln und mit den restlichen Zutaten fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker/Honig abschmecken.
Für das Pesto die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und grob zerschneiden. Walnüsse hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter, Knoblauch, mit Walnüssen und Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cranberries grob zerkleinern und untermischen.

Das Gazpacho gut gekühlt in Schüsseln oder Gläsern füllen, das Pesto dazu geben und eventuell mit einer Balsamicocreme dekoriert servieren.

Nährwertangaben pro Portion
Energie: 100 kcal., Eiweiß: 2 g, Kohlenh./BE: 9,5 g/0,5 BE, Fett: 5,5 g, Ballaststoffe: 2,2 g

Kalte Gurkensuppe

Zutaten für 2 Personen:
1 Salatgurke
1 Knoblauchzehe
1 EL geh. Petersilie
2 EL geh. Dill
3 EL Zitronensaft
1 EL Essig
300 g Joghurt natur 1,5 % Fett
Salz, Pfeffer
Geh. Nüsse

Zubereitung:
Salatgurke waschen und fein raspeln. Knoblauchzehe fein schneiden und alles mit geh. Petersilie und geh. Dill vermischen. Zitronensaft, Essig und Joghurt verquirlen und über die Gurken geben.
Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die geh. Nüsse darüber geben.
Dazu passt geräucherter Fisch (Forelle oder Lachs).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.